Glückskinder von Hermann Scherer

Glückskinder: Lass Dich berühren, wachrütteln und begeistern! Hermann Scherer zeigt auf, wie man Chancen intelligent wird. Das heißt, wie man seine – sich täglich bietenden – Chancen erkennt und effizient nutzt. Hermann Scherer reflektiert, denkt quer sowie voraus, polarisiert, stellt in Frage, provoziert, öffnet Augen und beantwortet die Frage: »Warum suchen manche lebenslang Chancen, während andere sie täglich nutzen?« Das Buch ist ein Plädoyer für ein Leben vor dem Tod.

Über 3.000 Vorträge vor rund einer Million Menschen in über 3.000 Unternehmen in 30 Ländern, 50 Bücher in 18 Sprachen, 1.000 Presseveröffentlichungen, Forschung und Lehre an mehreren europäischen Universitäten, erfolgreiche Firmengründungen, eine anhaltende Beratertätigkeit, immer neue Impulse und Inspiration für Welt und Wirtschaft – das ist Hermann Scherer.

Was erwartet dich in Glückskinder?

Der Fisch springt nicht an den Haken und das Reh läuft nicht vor die Flinte. Genauso will auch die Chance gejagt sein. Glückskinder wissen das. Statt darauf zu warten, dass ihnen alles Gute einfach in den Schoß fällt, setzen sie ihre Chancenintelligenz ein: die Fähigkeit, Chancen zu erkennen und zu nutzen – und zwar die richtigen! Klingt banal? Warum sind wir dann nicht längst alle Glückskinder?

Hermann Scherer erzählt viele Geschichten von Menschen, die Chancen in scheinbar unbedeutenden oder gar ausweglosen Situationen gesehen und ergriffen haben. Zum Beispiel von Stefan Raab, der es vom Metzgerei-Lehrling zum medialen Multitalent gebracht hat. Oder von Cliff Young, der im Alter von 61 Jahren den 875 km langen Ultra-Marathon in Overall und Gummistiefeln lief und gewann. Und Scherer macht klar, was man über Chancen wissen muss: Sie liegen nie in der Zukunft, sie pfeifen auf Regeln und sie sind so alltäglich wie das Leben!

Die Kapitel

1.Kapitel SUCHMODUS

Warum kaum jemand den Expresslift im Empire State Building benutzt

2.Kapitel  ZWECKOPTIMISMUS

Warum die Menschen nicht loslassen

3.Kapitel FIRST LIFE

Warum das Leben keine Generalprobe ist

4.Kapitel Trugschluss

Warum die Sonderangebote des Lebens zu billig sind

5.Kapitel Unterlasser

Warum im Wartezimmer der Perfektion die Kassenpatienten der Veränderung sitzen

6.Kapitel Vergeigt

Warum wir unglücklich sterben

7.Kapitel Zuteilungsstau

Wie viele Chancen jeder im Leben bekommt

8.Kapitel Durchbrüche

Warum Verwirrung unser bester Zustand ist

9.Kapitel Filter

Was Wald, Bäume und Lichtungen mit Komplexitätskompetenz zu tun haben

10.Kapitel Durchblick

Wie Glückskinder am Anfang das Ende denken

11.Kapitel CQ

Wie Chancenintelligenz Glückskinder zu Entscheidungen führt

12.Kapitel Win-Win-Win

Eine Anleitung zum sozialen Individualismus

Das könnte dich auch interessieren:

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.